EF Philosphie


Warum Philosophie?
Das EF Philosophie bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Themen auseinanderzusetzen, auf die Sie vielleicht schon durch selbstständiges Nachdenken, im Schulunterricht oder im Leben allgemein geführt worden sind, mit denen sich auseinanderzusetzen Sie aber bisher weder ausreichend Zeit noch die unterstützende Anregung durch andere gefunden haben. Möchten Sie auf solche Probleme tiefer eingehen – zusammen mit anderen Interessierten und unter Einbezug von möglichen Antworten darauf, welche von der Philosophie im Laufe der Geistesgeschichte bereits gegeben worden sind?
Es geht dabei u. a. um Fragen nach der angemessenen Weltanschauung, der (persönlichen) Lebensführung, der gerechten Gesellschaftsordnung und um besondere Probleme aus den Grenzgebieten zu anderen Wissenschaften oder um solche, die Sie in den Unterricht einbauen.


Was wird im EF Philosophie geboten?
Der Unterricht baut einerseits auf Sachproblemen auf, berücksichtigt aber andererseits ebenso stark historisch überlieferte Problemlösungen. Geboten wird u. a. ein tieferer Einblick in

  • Probleme der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie
  • Praktische Philosophie (Ethik)
  • Politische Philosophie und Sozialphilosophie
  • Probleme der Metaphysik und Religionsphilosophie sowie Sinnfragen
  • Bewusstseinsphilosophie und philosophische Anthropologie

Wie sind die Lektionen gestaltet?
Die Lektionen sind ein Wechselspiel von Kenntnisnahme von Voraussetzungen (Studium von Quellen- texten, Begriffsklärungen, Philosophiegeschichte, Tatsachenwissen und historisch überlieferten Lösungsmodellen), Dialogen und Diskussionen. Vorrang hat der Diskurs im Sinne der Kunst des vernünftigen, überzeugenden Argumentierens und zugleich der Fähigkeit anderen zuhören zu können.


Anforderungen
Erwartet wird von Ihnen

  • die Fähigkeit, Texte sorgfältig zu analysieren und Zusammenhänge zu begreifen.
  • die Fähigkeit zu fairem Diskutieren und Dialogisieren und damit dazu, eine eigene Überzeugung unter Würdigung entgegenstehender Argumente umsichtig zu begründen.

Ziel
Grundlegende philosophische Probleme und einzelne Positionen historisch einflussreicher Denkweisen kennen sowie die Fähigkeit zum argumentativ überzeugenden eigenen Standpunkt im Gespräch und die allgemeine sprachliche Kompetenz entwickeln.


Anwendungen der Mathematik | Bildnerisches Gestalten | Biologie | Chemie | Geografie | Geschichte | Informatik | Musik | Pädagogik/Psychologie | Pädagogik/Psychologie (Englisch) | Philosophie | Physik | Religion (Englisch) | Sport | Wirtschaft und Recht