7.6.2024

Geographie-Preis

Fiona Zillig (W24a) wird von der Geographischen Gesellschaft Bern der Preis für die beste Maturitäts­arbeit in Geographie im Kanton Bern verliehen. Dieser Preis wird dieses Jahr zum ersten Mal vergeben und würdigt aus­gezeichnete Leistungen im Fach Geografie. Ihre Matura­arbeit trägt den Titel «Zwei Stadtteile im Vergleich: Bern, Stadt der Vielfalt».

6.6.2024

Walter-Benjamin-Preis

Nora Zimmermann (M24a) hat mit ihrer Maturaarbeit «Gender­gerechte Sprache: Zukunft oder Utopie?» den Walter-Benjamin-Preis des Instituts für Germanistik der Universität Bern gewonnen. Der Preis würdigt hervorragende Matura­arbeiten im Bereich der Sprach- oder Literatur­wissenschaft. (weiterlesen)

30.5.2024

Teilnahme an der Geografie-Olympiade 2025 in Thailand?

Am letzten Freitag wurden die Resultate der 1. Qualifikationsrunde für die Internationale Geo-Olympiade 2025 in Thailand bekanntgegeben.
1856 Jugendliche aus der ganzen Schweiz haben an dieser 1. Runde teilgenommen. (weiterlesen)

22.5.2024

147 Schüler*innen am Grand Prix von Bern

Am 18. Mai 2024 sind 147 Schüler*innen des Gymnasiums Kirchenfeld am Grand-Prix von Bern gestartet. Erneut waren wir damit das Gymnasium mit den meisten angemeldeten Schüler*innen. (weiterlesen)

15.5.2024

Erster Preis im Steuer-Wettbwerb

Die Schülerinnen und Schüler des Freifachs «Wirtschaft und Recht im Alltag» haben an einem Wettbewerb der Schweizer Steuerkonferenz zu verschiedensten steuerrechtlichen Fragen den 1. Preis (CHF 600.-) gewonnen.

1.5.2024

Schlürf gewinnt Video Competition on Sustainability von YES

Unter dem Motto «wenn Nachhaltigkeit auf Suppe trifft» hat das Miniunternehmen Schlürf den Nachhaltigkeitspreis von YES gewonnen. (weiterlesen)

30.4.2024

Zwei Start-Ups für Top25 und YES Finale in Zürich qualifiziert

Zwei Teams des Gymers nehmen am nationalen Finale von YES (YoungEnterpriseSwitzerland) am 31.05. und 1.6.2024 in Zürich teil. (weiterlesen)

29.4.2024

Schweizer Jugend forscht: Wir gratulieren!

Nach der Qualifikation für’s Finale des nationalen Wettbewerbs von «Schweizer Jugend forscht» haben unsere Schüler*innen ihre Maturaarbeiten dort erneut vor einer Expertengruppe, den Medien und der Öffentlichkeit verteidigt. (weiterlesen)