Ins Wirtschaftsleben eintauchen


myStartUp

myStartUp ist ein wichtiger Schwerpunkt der Ausbildung an der Abteilung Wirtschaft und Recht. Die Schülerinnen und Schüler wählen zwischen den beiden Projekten YES (Young Enterprise Switzerland) und UNA (Unternehmensanalyse).

YES: Die Schülerinnen und Schüler gründen und betreiben ein Unternehmen. Sie lernen bei dieser Arbeit als aktive Martktteilnehmende Handlungen zu planen, deren Wirkungen einzuschätzen und mit den Ergebnissen umzugehen. Nach eineinhalb Jahren wird das Unternehmen im Rahmen des Schulprojektes aufgelöst.

UNA: Die Schülerinnen und Schüler finden eine vorwissenschaftliche wirtschaftliche Fragestellung und untersuchen diese in enger Zusammenarbeit mit einem selber gewählten Unternehmen. Die Analyse beinhaltet die wirtschaftliche Theorie, die Praxis des Unternehmens und Rückmeldungen durch eine Anspruchsgruppe.

In beiden Projekten arbeiten die Lernenden praxisorientiert. Sie bauen dabei auf Grundlagen aus dem Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht auf. Aber auch in anderen Fächern erarbeitete Grundlagen finden hier praktische Anwendung. Dem trägt myStartUp Rechnung, indem Lehrpersonen aus nicht-wirtschaftlichen Fächern zum Beispiel sprachliche, gestalterische oder mathematische Impulse geben und vertiefende Kurse durchführen, deren Erkenntnisse im Projekt praktisch angewandt werden können.

Im zweiten Semester GYM2 (alter Lehrplan: Tertia) und im ersten Semester GYM3 (Sekunda) stehen für das Wirtschaftsprojekt je zwei Lektionen und im zweiten Semester GYM3 eine Lektion zur Verfügung. Diese werden teilweise im Klassenverband, aber auch modular klassenübergreifend durchgeführt.

Eine Visualisierung des Konzepts finden Sie hier.
Für mehr Informationen zu den beiden Projekten klicken Sie auf die YES-Seite und auf die UNA-Seite.

Abteilung WR Tertia Sekunda obligatorisch

WR im Alltag

Das Leben birgt unzählige Situationen in denen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und Recht entweder unerlässlich sind oder uns einen Vorsprung verschaffen. Im Kurs «Wirtschaft und Recht im Alltag» befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit ganz konkreten rechtlichen und ökonomischen Alltagsproblemen und lernen mit diesen umzugehen.

  • Wer zahlt, wenn ich mit meinem Mofa einen Fussgänger anfahre?
  • Wie werden wir in Zukunft arbeiten und welche Kompetenzen werde ich brauchen? Wer hilft mir mein Studium finanzieren?
  • Welche Rechte habe ich als Mieter, wenn die Heizung mitten im Winter aussteigt?
  • Was kann ich machen, wenn der Lohn aus meinem Nebenjob nicht ausgezahlt wird?
  • Wie füllt man eine Steuererklärung rasch und sauber aus?
  • Wie budgetiere ich sinnvoll und so, dass es auch noch für die Herbstferien reicht?
  • Welche Möglichkeiten habe ich, wenn der online bestellte Laptop auch nach vier Wochen noch nicht eingetroffen ist?

Wirtschaft und Recht im Alltag ist ein Kurs für alle, die wissen wollen, was sie dürfen, müssen und können; für alle, die verstehen wollen, was um sie herum passiert; und für alle, die als aktive Gestalter am von Wirtschaft und Recht geprägten gesellschaftlichen Leben teilhaben wollen.
Der Praxiskurs bildet eine gute Ergänzungs-, Anwendungs- und Vertiefungsmöglichkeit der Inhalte aus dem Grundlagen- sowie aus dem Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht. Er eignet sich somit nicht nur für Schülerinnen und Schüler des Schwerpunktfaches WR, sondern insbesondere auch für jene anderer Abteilungen.

Alle Abteilungen GYM3 GYM4 freiwillig