Archiv


Nov. 2017

Thomas Oberender
Nachtschwärmer

Leitung: Fritz Denoth, Barbara Malin


Nov. 2016

Bertolt Brecht / Kurt Weill
Die Dreigroschenoper

Leitung: Simon Burkhalter, Barbara Malin, Fritz Denoth


Nov. 2015

Urs Widmer:
Top Dogs

Leitung: Fritz Denoth, Barbara Malin, Simon Burkhalter


Nov. 2014

Friedrich Schiller:
Die Räuber

Leitung: Barbara Malin, Fritz Denoth, Simon Burkhalter


Nov. 2013

Ödön von Hörvath:
Jugend ohne Gott

Leitung: Fritz Denoth, Ursula Naef, Barbara Malin


Nov. 2012

William Shakespeare:
Was ihr wollt

Leitung: Barbara Malin, Fritz Denoth, Ursula Naef


Nov. 2011

Bertolt Brecht:
Die heilige Johanna der Schlachthöfe

Leitung: Barbara Malin, Ursula Naef, Fritz Denoth


Nov. 2010

Sergi Belbel: Nach dem Regen

Katalanischer Originaltitel:
Després de la pluja (1993)
Uebersetzung: Klaus Laabs (2002)
Leitung: Barbara Malin und Ursula Naef


Nov. 2009

Dürrenmatt: Der Besuch der alten Dame
Eine tragische Komödie

Erstfassung: 1955; Neufassung: 1980
Leitung: Ursula Naef und Barbara Malin


Nov. 2008

Aristophanes: Die Vögel
Deutsch von Ludwig Seeger. In der Bearbeitung von Thomas Schulte-Michels.
Die Theatergruppe aktualisiert einen 2422 Jahre alten Stoff.
Inszenierung: Barbara Malin, Ursula Naef, Helen Ebinger


Okt. 2007

Mit Stimme, Körper, Licht, Musik, Projektionen und Text werden unterschiedlichste szenische Darbietungsformen zu einem dramatischen Feuerwerk zusammengefügt.
Inszenierung: Martin Moser und Barbara Malin.


Nov. 2006

Carlo Goldoni: Der Diener zweier Herren. Italienischer Komödienklassiker aus dem Jahre 1745 in der Übersetzung von Geraldine Gabor. Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser.


Nov. 2005

Anton Tschechow: Die Möwe
(übersetzt von Thomas Brasch)
Inszenierung: Martin Moser und Barbara Malin


Nov. 2004

Georg Büchner: Leonce und Lena
Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser


Frühjahr 2004

April und Mai 2004: Angst von Roman Troxler (entstanden im Rahmen der Maturaarbeit am WG). Aufführungen am Gymerfest und vor allem am Schweizerischen Theatertreffen der Mittelschulen in Wettingen.


Nov. 2003

Die Theatergruppe spielte das letzte Stück von William Shakespeare in der poetischen Übersetzung von Erich Fried unter der Leitung von Martin Moser und Barbara Malin.


Nov. 2002

Molière: Der Menschenfeind
(in der Version von Hans Magnus Enzensberger)
Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser


Okt. 2001

Marlene Streeruwitz: Sloane Square
Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser


März 2001

Isabelle auf der Suche nach den echten Fischstäbchen – Ein Clownstück.
Text und Inszenierung: Martin Moser
(Im Auftrag des Chansonchors für sein Oldies-Konzert)


Okt. 2000

Fischen Impossible – The Making of J.W’s Fisherman. Szenische Spielereien um und mit J.W. Goethes Der Fischer. Text und Inszenierung: Markus Lüdin und Martin Moser (Kleine Bühne im Rahmen des Gymerfestes).


Nov. 2000

Veza Canetti: Der Oger. Inszenierung: Barbara Malin und Elisabeth Rüetschi


1999

Alan Ayckbourn: Konfusionen. Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser

Erzähltexte spielen – ein Werkstatteinblick Leitung: Markus Lüdin


1998

Bertolt Brecht: Der Gute Mensch von Sezuan. Inszenierung: Barbara Malin und Martin Moser.


1997

Georg Seidl: Königskinder. Inszenierung: Martin Moser und Barbara Malin.

Woyzeck – Ein Werkstatteinblick. Leitung: Markus Lüdin


1996

Beziehungskisten. Inszenierung: Barbara Malin, Markus Lüdin und Martin Moser (Textcollage im Rahmen des Gymerfest 1997).