Vorhang auf für «Der Gott des Gemetzels»

«ich glaube an den Gott des Gemetzels. Das ist der einzige Gott, der seit Anbeginn der Zeiten uneingeschränkt herrscht.»

Die Teilnehmer*innen der Grosse Bühne 2022 setzen sich mit dem häufig gespielten Stück «Der Gott des Gemetzels» (Uraufführung 2006) der französischen Schriftstellerin und Schauspielerin Yasmina Reza auseinander.

Sie erkunden, ob Theater eine Form sein kann, mit den Kriegen dieser Tage und mit jenem in den eigenen vier Wänden kreativ und emotional umzugehen.

Aufführung auf Deutsch. Aus dem Französischen von Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel.

Premiere: Mittwoch, 2.11.2022, 19h30.
Vorverkauf für Klassen intern. Öffentlicher Vorverkauf online auf dieser Seite ab Oktober.