Tonaufnahmen des Soiree


In einem Schreibatelier haben sich Primanerinnen und Primaner aus dem Gymnasium Kirchenfeld mit «Rilke und Russland» beschäftigt. An einer Soiree in der Nationalbibliothek wurden ihre Texte am 7. Dezember vorgestellt. Jetzt sind die Tonaufnahmen verfügbar.

Herunterladen (MP3)

Mit dem Schreibatelier unter der Leitung der Schriftstellerin Meral Kureyshi hat das Schweizerische Literaturarchiv drei Deutschklassen des Gymnasiums Kirchenfeld einen Zugang in das Reich von «Rilke und Russland» ermöglicht. Neben der Lyrik haben sich die Teilnehmenden mit szenischen Texten, Kurzgeschichten und mit Briefen beschäftigt. Ausgangspunkt und Inspiration war die Ausstellung des Literaturarchivs. Das Schreibatelier war ein Versuch, einen Zusammenhang zwischen dem Schreiben heutiger Gymnasiastinnen und Gymnasiasten und dem Schreiben Rilkes herzustellen.

Die Klassen von Barbara Malin, Benjamin Wagner und Hansruedi Spoerri stellten die Ergebnisse ihrer Arbeit am Donnerstag, 7. Dezember um 18 Uhr in der Nationalbibliothek vor.

Event in Nationalbibliothek
Flyer (PDF)