Erfolge für «Reglow» und «GAEBIG WALLETS»


Das YES-Unternehmen «Reglow» hat den nationalen «Hackathon»-Award gewonnen. «Reglow» und «GAEBIG WALLETS» (beide W22a) haben sich ausserdem für das nationale YES-Finale qualifiziert.

Das Miniunternehmen «Reglow» von Alice Stibal, Olivia Uppmann, Leonie Laimböck, Zoe Ziebold, Ainhoa Castro Pérez, Livia Kaufmann und Alina Casserini hat den schweizerischen  «Hackathon» gewonnen. Dabei handelt es sich um einen Event innerhalb des YES-Wettbewerbes, bei welchem die Unternehmen Challenges zu einer vorgegebenen Zeit und mit vorgegebenen Tools lösen. Beim «Zalando Hackathon» war das Thema «aktuelle Herausforderungen in der Modeindustrie».

«GAEBIG WALLETS» (mit Sven Bättig, Linus Spyra, Alexander Bamert, Simon Beck, Andrea Stüdeli, Pablo Messerli, Julian Schwegler und Dario Lenggenhager) ist für den nationalen «Media Award» und den «Alumni Award» nominiert worden.

«Reglow» und «GAEBIG WALLETS» haben sich ausserdem für das nationale YES-Finale qualifiziert und die Auszeichnung «YES Top 25» gewonnen. Das Finale findet wegen Corona digital statt.